Schlagwort-Archive: Angela Merkel

“Mutti”, die Konservativen, die Energiewende … und ich

Das Springer-Blatt, die WELT, motzt gegen unsere Regierung. In diesem Fall gegen die Energiewende. Die Töne in den Medien werden immer schärfer, auch vom politischen Gegner. Nur bei dem ist so was eigentlich relativ normal, zumal wir ja schon wieder einmal Wahlkampf haben, auch wenn so manche unserer Politiker dies für gar nicht gut halten, denn es dauert ja immerhin noch gut ein dreiviertel Jahr bis zur Bundestagswahl. Aber im Januar 2013 (mein Gott, jetzt habe ich doch glatt den Maya-Kalender vergessen) wird immerhin auch in Niedersachsen gewählt, nur zählt diese Wahl zu den sogenannten Nebensächlichkeiten des politischen Lebens. Weiterlesen

Advertisements

Katastrophen und/oder Normalitäten?

Wie schreibt man die richtigen Beiträge? Wahrscheinlich könnte mir jeder Schreiber von Beiträgen oder überhaupt jeder Autor seine ganz eigene Vorgehensweise darlegen und ich würde nur ständig merken, dass ich eigentlich alles falsch mache. Weiterlesen

Geschwindigkeit ist ‘wirklich’ keine Hexerei

Als ich am 29.02. den Beitrag Wir haben Krise??? schrieb, war ich mal wieder dem echten Krisen-Gipfel voraus, denn jetzt werden ganz plötzlich ganz andere Töne angeschlagen, aber dieses schnelle Umschwenken quasi in die entgegengesetzte Richtung können halt nicht alle mitmachen. Diese ‘Geschwindigkeiten’ in politische Entscheidungen, besonders zu finanziellen Entscheidungen der einzelnen €U-Staaten, ist so atemberaubend, dass Otto-Normalo da eigentlich schon mal rein gedanklich das Handtuch schmeißt. Weiterlesen

Wulff, Griechenland, €uropa und Queen Merkel auf dem Hartz-Trip?

Der Nicht-Präsident einer Nicht-Regierung ist zum Staatsbesuch in Italien, die Medien haben ihre Vertreter mit der Riesenlupe mitgeschickt, damit nur keine Geste entgeht und diese sofort verbreitet wird. Die Kanzlerin dieser Nicht-Regierung tritt im TV wie eine Alleinherrscherin auf, wir haben also eine neue Monarchin, zwar ungekrönt, aber einer Elisabeth Rex macht sie schon jetzt den Rang streitig, obwohl die doch gerade ihr 60-jähriges Thronjubiläum feiert. Nur, ob sie auch die Popularität erreicht, wage ich zu bezweifeln, denn die Menschen in €uropa sind nicht alle davon überzeugt, wieder eine Ober-Monarchin zu akzeptieren, besonders, wenn diese Neu-Monarchin dann Geschenke mit bringt, welche sehr stark an die Hartz-Gesetze aus Deutschland erinnern. Ihr Adlatus CW hat sein Amt aus ihrer Sicht selbst verspielt, schon bevor er seinen neuen Posten als BP antrat, nur war dies beim Zeitpunkt seiner Wahl ihr noch nicht klar, aber jetzt kann sie nicht einfach zugeben, einen großen Fehler gemacht zu haben, dies wäre ja unter ihrer Würde.

Der wichtige Rest steht hier: (…)

Sozial- und Krisen-Debatte??? – Scheiß drauf, uns gehts doch gut, oder etwa nicht?

Seit ca. drei Monaten wird in diesem Land über eine sogenannte Causa Wulff debattiert:

Heute 10:52 von

alterknacker

Ein Peanuts-Schmarotzer?

Zitat von Richard.M Beitrag anzeigen

Was mich an der ganzen Chose inzwischen am meisten ärgert, ist, dass Wulff anscheinend noch nicht mal den Mumm für einen richtig großen Skandal hat – Bestechung mit Beträgen, wo man sagen würde, ja, das lohnt sich. Immer bloß so Kleinkram… hier ein Hotelzimmer, da mal ein paar hundert Euro beim Auto, dort mal ein paar tausend für den Kredit… da sollte ein gutbezahlter Ministerpräsident doch in der Lage sein zu sagen, „lass mal stecken, das kann ich auch selber bezahlen“, oder?

Auch kleine Summen, zusammengerechnet, ergeben mit der Zeit (Wenn es nur noch um ‘Geld’ geht | Freies in Wort und Schrift) einen ganz schönen Betrag. Dass sich dieser nicht gewollte BP selbst so dämlich anstellt, grenzt schon an Gehirnerweichung. Wer soll dies alles überhaupt noch ernst nehmen?
Andererseits verstehe ich inzwischen die Medien auch nicht mehr; wir haben einerseits fast Vollbeschäftigung und Exporte von über einer Billion. Wir werden wieder Weltmacht (Welche Laus haben wir uns da in den Pelz gesetzt? | Freies in Wort und Schrift) und müssen uns nach außen von einem Dilettanten vertreten lassen, der nicht einsehen will, dass er dem Ansehen dieses Staates nur noch schadet und niemand ist in der Lage, dieses Chaos wieder zu ordnen, während in Europa Hunderte Menschen erfrieren, auch im reichen Deutschland, und wir haben nichts anderes zu tun, als über solche Schmarotzer zu debattieren. Meiner Meinung nach haben wir eigentlich alle, mich eingeschlossen, an der Klatsche, dass wir nicht mehr in der Lage sind, Menschlichkeit zu leben.
Naja, wir haben ja besonders in der Politik überall die richtigen Vorbilder.

Quelle

… und ich Arschloch beteilige mich auch noch daran. Während ich dies hier schreibe, fasse ich mir immer wieder an den Kopf, weil ich mich selbst nicht mehr verstehe, ich weiß nur, dass ich stinkwütend bin. Weiterlesen

Für alle ‘Gläubigen’ wie geschaffen

Der Teufel schafft es immer wieder nach außen hin, so zu tun, als gäbe es ihn nicht. Eine gute Tarnung, welche fast nicht zu durchbrechen ist. Jetzt ist Angela Merkel genauso wenig der Teufel, wie ich selbst, hoffe ich wenigstens, aber wirklich ‘fassen’ lässt sie sich auch nicht, denn ihre Macht besteht ja in erster Linie darin, dass sie das Teflon-Prinzip so verinnerlicht hat, dass wirklich jegliche Kritik an ihr abperlt. Weiterlesen