Archiv der Kategorie: Vergangenheit

Eigentlich sind die sogenannten ‘Eliten’ schon ziemlich blöd

Manchmal kommen mir Gedanken in den Sinn, die sind so abstrus, dass sie schon wieder wahr sein könnten. Ob es wohl daran liegt, dass ich als Bastard auf diese Welt gekommen bin und dadurch auch mehr nachdenke? Ich muss oft an den Spruch: “Wer blöd ist und dies nicht weiß, hat es einfacher im Leben” denken. Wenn ich ehrlich bin, dann muss ich dies für mich persönlich verneinen, denn ich liebe es, nachzudenken. Weiterlesen

Advertisements

Kunst und Künstler und jegliche Art, davon zu leben

Auch wenn der nachfolgende Beitrag von einem Profi, der damit Geld verdient, zu denken und zu schreiben, verfasst wurde, so ist das nun mal sein Job, seine Berufung, seine Arbeit. Er hat ihn sich ausgesucht, er hat gelernt und setzt jetzt das Gelernte mehr oder weniger erfolgreich um. Weiterlesen

Wehner versus Strauß: »Herr Strauß und seine Mitsträuße«

Der Bundestag von gestern

Von Manuel Zava

Ja, so war das Anno Domini, als der pfeifenrauchende Herbert Wehner in den 1960er bis 1970er Jahren im Deutschen Bundestag dem schwergewichtigen Franz-Josef Strauß Kontra gab: Da flogen die Fetzen.

Da wurde noch gekämpft. Da gab es noch Ideologien. Da war der Politiker noch für den Menschen da, auch wenn der Kapitalismus sich immer stärker einmischte. Da wurden keine Schau- und Hahnenkämpfe ausgetragen, da waren es wüste, aber ehrliche Meinungen. Da war jeder mit Leib und Seele dabei. Auch beim mitunter lachenden Zuhörer.

Aber Beziehungen – die gab es damals schon, und das nicht zu wenig. Trotzdem stand immer noch der Bürger im Vordergrund, zumindest bei der SPD … als diese noch sozial war und Kommunisten in ihren Reihen hatte.

Weiterlesen